Vortrag und Talk

Wenn in der Gesellschaft, Politik und Wirtschaft nicht in kürzester Zeit drastische Veränderungen stattfinden, steuert die Erde auf eine katastrophale globale Erwärmung von mehr als drei Grad Celsius zu. Das bedroht das friedliche Weiterbestehen unserer ganzen Zivilisation und bedeutet: Artensterben, Kollaps der Ökosysteme, Zerstörung der Lebensgrundlage. Kleine Konsumveränderungen reichen nicht aus, um den notwendigen Wandel zu erreichen und die Politik ist weit davon entfernt, die notwendigen Schritte umzusetzen. Was können wir tun?


Extinction Rebellion setzt auf den Weg, der in der Geschichte der sozialen Bewegungen am wirksamsten war: den gewaltfreien, friedlichen zivilen Ungehorsam. In Großbritannien hat diese Strategie bereits erreicht, dass der Klimanotstand ausgerufen wurde (ein erster Schritt). Wir wollen folgen! Nach dem Vortrag gibt es Zeit für Fragen, persönlichen Austausch und Diskussion. (freiwilliger Solibeitrag zur Saalmiete: 1,50 €/erm. 1,00 € pro Person)

Veranstalter: Bürgerinitiative ‚Extinction Rebellion‘ (XR)

 

Zurück